Vor 100 Jahren

Kartoffelverkauf in Wien
Vendita di patate a Vienna

Fleischausgabe

Lebensmittelknappheit

Die vorherrschende Lebensmittelknappheit bestand auch im Sommer 1919 fort, so dass Nahrungsmittel weiterhin rationiert werden mussten.

Die Innsbrucker Tageszeitung Allgemeiner Tiroler Anzeiger schrieb am 29. Juli 1919:
"Fleischausgabe in dieser Woche. Wie uns die städt. Viehmarkthalle mitteilt, werden am Mittwoch, den 30. ds. Mts. für die halbe Marke 8 der Fleischkarte 15 Deka abgegeben. Am Samstag, den 2. August erfolgt die 2. Fleischabgabe auf die andere Hälfte der Marke 8. Die hiefür auszugebende Fleischmenge wird rechtzeitig bekannt gegeben."





Symbolbild: städtischer Kartoffelverkauf in Wien während des Weltkriegs





[29.07.2019 Thomas Sinha]

Andere Artikel dieser Kategorie