Die geschichtlichen Grundlagen des historischen Tirol

VERSTEHEN

Quelle des Monats

Personenwagen mit 6 Sitzplätzen aus dem Projekt der Firma Haase und Sohn aus Graz von 1904 (nicht realisiert). © Stadtarchiv Bozen

Technologietransformationen im Alpenraum: Die Reglementierung der Kohlerer Bahn

Die bewegte Geschichte der Kohlerer Bahn verdeutlicht, wie die Innovation des Seilbahntransports einen sich schnell entwickelnden Sektor ins Leben rief, der dringend einen Regulierungsrahmen benötigte. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts stellte das Vorhaben eines Geschäftsmannes, der eine Seilbahn von Bozen nach Kohlern bauen wollte, die österreichischen Behörden, und insbesondere das Eisenbahnministerium, vor ein Problem. Seilbahnanlagen waren damals eine absolute technische Neuheit und es gab daher weder Präzedenzfälle noch Richtlinien für deren Abnahme und Betrieb. Das Spannungsverhältnis zwischen denen, die das enorme wirtschaftliche Potenzial dieser Technologie ausnutzen wollten, und den Behörden, die die Betriebssicherheit der neuen Verkehrsmittel gewährleisten mussten, ist aus einigen Dokumenten, die im Stadtarchiv aufbewahrt werden, klar ersichtlich.

Mehr